Im Interview

Billy Idol

Platinblonde Haare, kratzige Stimme und rotzige Attitüde  so kennt man Billy Idol seit seinem großen Durchbruch in den 80er Jahren. Schon in den 1970ern ist er mit seiner Band Generation X erfolgreich in der Punkszene Londons unterwegs. Doch nach drei Alben ist Schluss, Billy will nun eigene Wege gehen und sich vom Punk und den Hardcore-Fans des Genres trennen. Das folgende Jahrzehnt soll das erfolgreichste seiner Karriere werden: Billy Idol schmeißt die Hit-Maschine an, haut Erfolgstracks wie "Dancing With Myself", "Hot In the City", "Eyes Without A Face", "White Wedding" und "Rebell Yell" raus, wird der Bad Boy der aufflammenden MTV-Ära. 

Nach sieben Jahren hat Billy Idol sich nun endlich mit neuer Musik zurückgemeldet. Seine 4-Track-EP "The Roadside" erscheint am 17. September und verspricht Billys typischen tanzbaren 80er-Jahre-Sound mit modernem Anstrich. Wir haben mit Billy über seine neuste Veröffentlichung gesprochen, nachgehakt, ob nicht noch weitere Musik in Planung ist und haben Euch direkt ein Exemplar von "The Roadside" als CD und Vinyl gesichert. Einfach das Formular ausfüllen und mit etwas Glück nicht nur die neue EP, sondern auch noch Billy Idols Autobiografie "Dancing With Myself" gewinnen. 

Was ist die Hintergrundgeschichte zu deinem neuen Song "Bitter Taste"?

00:00

Wieso ist "The Roadside" eine EP und nicht ein komplettes Album geworden? Ist weitere Musik geplant?

00:00

Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit Miley Cyrus und wie lief diese ab?

00:00

Was war der Anlass für dich, wieder neue Musik zu machen? Was trieb dich an?

00:00

In den 80ern warst du nicht nur musikalisches, sondern auch modisches Vorbild. Wie kam es dazu?

00:00

Du bist zum zweiten mal Großvater geworden. Wie erlebst du deine Rolle als Großvater?

00:00

Bald startet deine US-Tournee. Welchen Ritualen gehst du vor deinen Auftritten nach?

00:00

Als Musiker erlebt man viele verrückte Dinge. Erzähle uns deine verrückteste!

00:00