Im Interview

Gavin Rossdale von Bush

Bush
Bush

Bush gründen sich 1992 in London, als das Grunge-Genre langsam seinen Höhepunkt erreicht. Zwei Jahre nach der Gründung landen sie mit ihrem Album "Sixteen Stone" und den Singles "Comedown", "Machine Head" und "Glycerine" einen Kracher. Von ihren ersten drei Alben verkaufen sie allein in den USA und Kanada 20 Millionen Exemplare. In Europa gelingt der Band erst einige Jahre später mit "Swallowed" der große Durchbruch. 

Gavin Rossdale ist Gründungsmitglied und Kopf der Band. Wir haben mit ihm über das neuste Studioalbum "The Kingdom" gesprochen, das gerade erschienen ist. Außerdem verrät der Sänger, wie er mit der Zeit in der Corona-Isolation umgegangen ist. 

Was wird die neue Single sein und wann kommt sie?

"The Kingdom" wird zeitgleich zum gleichnamigen Album veröffentlicht. Das soll dann der Push für's Album werden, sodass die Leute denken "Oh mein Gott, geile Single, lass uns das Album kaufen! Ich liebe Bush - Ich kannte sie nicht aber ich will das Album!"

00:00

Welche sind deine Lieblingslieder vom neuen Album?

"Undone" - eine Ballade. Ich mag fragile Songs. Außerdem kommt sie sehr fresh rüber, da wir sie am Sonntag geschrieben und am Montag produziert haben. "Blood River" mag ich auch sehr gern oder "Quick Sand". Es gibt viele Songs auf der Platte, auf die ich sehr stolz bin. 

00:00

Wie geht ihr mit der Absage der Konzerte diesen Sommer um?

Mega Schade. Wir hätten bei Rock am Ring und Rock im Park gespielt und eigentlich wollten wir beim Reeperbahn Festival auftreten. Ich hatte mich wirklich darauf gefreut, eine Woche in Hamburg zu verbringen. Ob das stattfindet weiß ich noch nicht. Wäre echt blöd, ich freu mich mega darauf. 

00:00

Wie hast du die Zeit in Quarantäne erfahren und genutzt?

Es ist eine gute Zeit, um sich selbst zu reflektieren und sich Zeit zu nehmen das zu tun, worauf man Lust hat: Bücher lesen, Musik machen, Netflix schauen, kochen...
Ich habe jetzt nicht Japanisch oder Deutsch gelernt, aber ich hab viel Gitarre gespielt. In Amerika ist es echt verrückt, wir sind von der Pandemie direkt in die Proteste nach dem Mord von George Floyd gerutscht und man setzt sich hier viel damit auseinander - das ist verrückt. Es ist ein krasses Jahr mit einem schwierigen Start und ich hoffe, dass uns das zu etwas Großartigem bringt, eine echte Veränderungen.

00:00

Denkst du, Euer neues Album passt in die heutige Zeit? Ist es aktuell?

Ja zu 100 Prozent! Wenn du die Platte hörst denkst du "Ja man, das stimmt!". Es ist als ob wir das Album genau für diese Zeit geschrieben hätten, man spürt wie die Bewegung um die Welt geht.

00:00

BOBs Neuerscheinung: Bush mit "The Kingdom"

Hier könnt Ihr das neue Album von Bush gewinnen. 

The Kingdom Bush
The Kingdom Bush
The Kingdom Bush
The Kingdom Bush