Im Interview

Chri und Arthur von den Rogers

Düsseldorf scheint eine Brutstätte für ordentlichen Punkrock zu sein, denn von dort kommen neben Fehlfarben, den Toten Hosen und den Broilers auch die Rogers. Und die Message der Rogers ist ganz klar: Mittelfinger für immer!

Im Jahre 2006 noch unter einem anderen Namen gegründet, veröffentlichen die Rogers 2013 ihre Debütalbum "Flucht nach vorne". In den nächsten Jahren folgen Support-Auftritte für die Düsseldorfer Kollegen der Broilers, aber auch gemeinsame Tourneen mit Sondaschule oder Jennifer Rostock. Mit den Longplayern "Nichts zu verlieren" und "Augen auf" liefern die Rogers die perfekten Soundtracks für verschwitzte Clubshows und heiße Festival-Abrisse ab. Mit "Mittelfinger für immer" erschien jetzt das neuste Studioalbum der vier Musiker aus Düsseldorf – wie immer laut, voller Herz und mitten ins Gesicht. 

 

Wolltet Ihr schon immer Berufsmusiker werden?

00:00

Wann fiel der endgültige Startschuss für Eure Karriere?

00:00

Was wünscht Ihr Euch als Band für die Zukunft?

00:00

Welches war das beste Rockkonzert, das ihr je besucht habt?

00:00

Welche Musik würde auf Eurem eigenen Radiosender laufen?

00:00

Schnelle Fragerunde:

Artur und Chri antworten auf die Fragen:

Erstes Auto?

Erste Zigarette?

Erstes Bier?

Erste Platte?

Erster Job? 

00:00