13.01. - 19.01.2020

BOBs Rocknews

Holger Hübner mit Doro
Holger Hübner mit Doro

W:O:A-Gründer werden mit Lifetime Achievement Award ausgezeichnet

Die beiden Wacken Open Air-Gründer Holger Hübner und Thomas Jensen wurden bei den European Festival Awards in Groningen mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Der Award soll Personen würdigen, die mit ihrer Arbeit außergewöhnliche kulturelle und wirtschaftliche Leistungen erbracht haben. 
Die Laudatio hielt Metal-Queen Doro Pesch, die seit vielen Jahren zum festen Wacken-Ensemble zählt. Sie lobte, mit wie viel "Herz und Seele" Hübner und Jensen das Wacken Open Air zu einem der "größten und schönsten Metal-Festival der Welt" gemacht hätten. 

Im Interview mit uns verriet Holger Hübner übrigens: "Das heißt noch nicht, dass wir in Rente gehen, nur weil wir einen Preis für das Lebenswerk haben". Er sieht den Preis nicht nur als Auszeichnung für sich und Thomas, sondern als Ehrung für die Community, alle Metalheads, das Wacken Open Air- und ICS-Team und ihre Familien. 

Erst im Dezember bekamen Holger Hübner und Thomas Jensen das Bunderverdienstkreuz des Landes Schleswig Holstein übergeben (siehe unten). 

16.01.2020

OB_TRAILER
OB_TRAILER

Ozzy Osbourne: Neues Biopic dreht sich vor allem um Ehefrau Sharon Osbourne

Aus dem geplanten Biopic über den Prince of Darkness Ozzy Osbourne wird jetzt offenbar eins über seine Frau und Managerin Sharon. Das hat sie jetzt in einem Interview verraten: „Ich möchte einen Film über meinen Mann machen. Aber nicht so einen Schwachsinns-Sex, Drugs and Rock’nRoll-Scheiß, der nur Kohle in die Kassen spülen soll!
Die Geschichte soll sich mehr auf sie als weibliche Musikmanagerin und die Liebe zwischen ihr und Ozzy drehen. Außerdem soll der Film zeigen, dass man als Liebespaar den ganzen Rock 'n' Roll-Wahnsinn gemeinsam überstehen kann. Wir sind gespannt auf das Biopic!
Im März dieses Jahres kommt sowieso erstmal die neue Doku "The Nine Lives Of Ozzy Osbourne" über den Fürsten der Finsternis in die Kinos. Den Trailer dazu könnt ihr euch schon mal bei uns angucken!

16.01.2020

Rock and Roll Hall of Fame Class of 2020
Rock and Roll Hall of Fame Class of 2020

Rock & Roll Hall of Fame: Das ist die Class of 2020!

Insgesamt 16 Künstler durften sich in diesem Jahr Hoffnungen auf den Einzug in die Ruhmeshalle machen. Unter den Nominierten fanden sich die Nine Inch Nails, Depeche Mode, T-Rex, Thin LizzyThe Doobie Brothers, Motörhead, Judas Priest sowie Pat Benatar.
Um nominiert und letztlich aufgenommen zu werden, ist es Bedingung, dass die Bands und Künstler eine Veröffentlichung vorzeigen können, die mindestens 25 Jahre alt ist. 

Wer in die Hall of Fame einzieht, wird von einer internationalen Jury bestimmt. Diese Jury besteht aus Musikern, Historikern und Persönlichkeiten aus der Musikindustrie. Bei der Auswahl der Künstler werden Faktoren wie Einfluss auf andere Künstler, Dauer und Intensivität der Karriere, technisches Können und Innovation beachtet.

Jetzt sind alle Stimmen ausgewertet und die Class of 2020 steht fest. Geschafft haben es:

  • Depeche Mode
  • The Doobie Brothers
  • Whitney Houston
  • Nine Inch Nails
  • The Notorious B.I.G.
  • T-Rex

Auf der offiziellen Homepage der Rock & Roll Hall Of Fame konnten Fans (einmal am Tag) an dem Fan-Voting teilnehmen. Die Dave Matthews Band konnte das Voting mit 1.005.657 Stimmen für sich entscheiden. Nachdem Judas Priest schon 2017 für die Class of 2018 nominiert waren und eine Absage einstecken mussten, hatten die Mannen um Sänger Rob Halford auch dieses Jahr kein Glück – obwohl sie es mit 675.434 Stimmen unter die Top 5 im Fan-Voting schafften.
Das erste Mal in der Geschichte der Rock & Roll Hall of Fame ist somit der Gewinner des Fan-Votings, in diesem Fall die Dave Matthews Band, nicht in die Ruhmeshalle eingezogen. Ebenso drei weitere Künstler/Bands, die in die Top 5 gewählt wurden: Pat Benatar, Soundgarden, Judas Priest. Das stößt nicht wenigen Fans sauer auf. 

Whitney Houston, Notorious B.I.G. und T-Rex wurden dieses Jahr zum ersten Mal nominiert und gleich in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Judas Priest haben hingegen zum zweiten Mal eine Abfuhr erhalten. Ritchie Faulkner, Gitarrist der Metalgiganten, die in diesem Jahr 50. Jubiläum feiern, nannte die Rock & Roll Hall of Fame daraufhin einen "Witz" und sie "habe keinerlei Glaubwürdigkeit": "50 Jahre im Geschäft, [machen] immer wieder neue Musik, touren um die Welt und haben die besten Fans der Welt, das ist die größte Anerkennung, die ich mir vorstellen kann.

15.01.2020

Ozzy Osbourne - Ordinary Man (Audio) ft. Elton John
Ozzy Osbourne - Ordinary Man (Audio) ft. Elton John

Ozzy Osbourne: Neuer Song zusammen mit Elton John & Slash

Nach "Under The Graveyard" und "Straight To Hell" hat der Fürst der Finsternis Ozzy Osbourne nun den dritten Track aus seinem kommenden Album veröffentlicht. Die Single heißt so wie das Album – "Ordinary Man".
Für die bittersüße Rockballade hat sich Ozzy prominente Verstärkung geholt, und zwar in Form von keinem geringeren als dem Rocketman Elton John als Duett-Partner. Neben Elton John sind auf Ozzys neuem Album "Ordinary Man" noch Rock-Größen wie die Gunners Slash , der zum Beispiel bei "Ordinary Man" an der Giatrre steht, und Duff McKagan und Red Hot Chili Peppers Schlagzeuger Chad Smith zu hören.
Zusätzlich zum Song veröffentlichte Ozzy auch ein Release-Datum für sein Album "Ordinary Man". Es soll am 21. Februar dieses Jahres erscheinen. Bei uns könnt Ihr Euch Ozzy Osbournes neue Single "Ordinary Man" anhören.

13.01.2020

Nickelback mit When We Stand Together

Best of Rock

Best of Rock

alle Rockstars in einem Stream!


Es läuft:
Nickelback mit When We Stand Together