Mötley Crüe Def Leppard Tourplakat 2023
Mötley Crüe Def Leppard Tourplakat 2023
Mötley Crüe Def Leppard Tourplakat 2023
Mötley Crüe Def Leppard Tourplakat 2023
RADIO BOB! präsentiert
Konzert

Mötley Crüe & Def Leppard

17:30 - 22:00 Uhr
ab 105,25 €
41179, Mönchengladbach
SparkassenPark Mönchengladbach
Am Hockeypark 1

Zwei Rocklegenden machen gemeinsame Sache und sind so gut wie eh und je! Freut Euch auf die Doppel-Headlinershow von Mötley Crüe und Def Leppard!

Schon 2022 waren sie in Nordamerika mit einer riesigen Stadiontour unterwegs - mit mehr als einer Millionen verkauften Tickets! Nun gehen zwei der gefeiertsten Rocklegenden der Welt, Mötley Crüe und Def Leppard, mit „The World Tour“ auf Tournee um den ganzen Globus und kommen Ende Mai 2023 auch zu uns nach Deutschland.

Die vierköpfige Band Mötley Crüe aus Los Angeles beherrscht das Rock-Universum schon seit über vierzig Jahren. Im Januar des Jahres 1980 sucht ein Trio, bestehend aus Nikki Sixx, Mick Mars und Tommy Lee sowohl einen Bandnamen, als auch einem passenden Sänger für ihre neu formierte Gruppe. In Anlehnung an ihr Lieblingsbier, das Münchner Löwenbräu, nenen sie sich ebenfalls mit zwei Umlauten Mötley Crüe. Kurz darauf können sie Sänger Vince Neil für sich gewinnen und das Quartett ist vollständig. Der Bandname lässt sich übrigens auf Deutsch ungefähr mit „bunter Haufen“ übersetzen und die Band machte ihrem Namen alle Ehre. Nicht nur in ihren Liedern ging es um Sex, Drugs und Rock 'n' Roll, neben ihrer Glam Metal-Hymnen waren Mötley Crüe vor allem für ihre Partys berühmt und berüchtigt. Nachdem sie schon mit den Vorgängern „Shout at the Devil“ (1983), „Theatre of Pain“ (1985) und „Girls, Girls, Girls“ (1987) erfolgreich gewesen sind, sind sie mit „Doktor Feelgood“ im Jahr 1989 die absoluten Könige. In den 90er Jahren kommt es schließlich zur Trennung von Sänger Neil und auch Schlagzeuger Tommy Lee steigt zur Jahrtausendwende für einige Zeit aus. Danach läuft es nicht mehr so für Nikki Sixx und Co. und die Band löst sich schließlich auf.
In all den Jahren haben sie mehr als 100 Millionen Alben verkauft, verzeichnen sieben US-Platin- sowie Mehrfach-Platin-Alben, erhalten einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame bekommen. Durch die Verfilmung ihrer Biographie „The Dirt – Sie wollten Sex, Drugs & Rock’n’Roll“ bekommen sie 2019 ein Denkmal gesetzt, das ihnen angemessen ist, und kurze Zeit später passiert es: Mötley Crüe kehren aus dem Ruhestand zurück und sind bereit, wieder für ihre Fans auf der Bühne zu stehen!

Def Leppard stehen Mötley Crüe in nichts nach. Alles beginnt 1977 im englischen Sheffield als Schülerband mit dem Namen „Atomic Mass“. Als Sänger Joe Elliot noch im Gründungsjahr einsteigt, da bringt er auch einen neuen Namen mit. So wird die Band auf den Namen Def Leppard getauft. Bald schon veröffentlichen sie ihre erste EP namens „Getcha Rocks“ (1978), die weggeht wie warme Semmeln und mehrmals nachgepresst werden muss. Nur zwei Jahre nach der Gründung tourt man dann schon mit Sammy Hagar und unterstützt auch AC/DC, Judas Priest, Ozzy Osbourne. Bald machen sie sich auch in Amerika einen Namen. Mit ihren Alben „Pyromania“ (1983) und „Hysteria“ (1987) erleben sie schließlich den großen Durchbruch und haben mit ihnen zwei der meistverkauften Alben aller Zeiten in ihrem Musikkatalog. Legendäre Tracks wie die klassischen Leppard-Hits „Rock of Ages“, „Pour Some Sugar on Me“ und „Foolin’“ machen Joe Elliot, Phil Collen und die anderen zu Weltstars.
Die Band übersteht auch etwas schwächere Jahre, ohne dass sie sich auflösen und sind heute so erfolgreich wie eh und je: Als sie im Januar 2018 zum ersten Mal alle ihre Werke weltweit über Streaming- und Download-Plattformen zur Verfügung stellen, dominieren Def Leppard erneut die Weltcharts mit ihren Alben. Die Songs der Band wurden seitdem stolze 5,5 Milliarden Mal gestreamt und haben inzwischen auch jüngere Leute in ihren Bann gezogen, die mittlerweile mehr als die Hälfte ihrer treuen Fangemeinschaft ausmachen. Im Mai 2022 bringen Def Leppard schließlich ihr zwölftes Studioalbum „Diamond Star Halos“ heraus, das ihr achtes Top-Ten Album wird.

Euch erwarten bei der Doppel-Headliner-Show spektakuläre Highlights wie Tommy Lees Trommelwirbel und Nikki Sixx’ funkensprühenden Bass-Riffs, Top-Songs wie „Kickstart My Heart“ und „Home Sweet Home“ und auch Def Leppard verschieben seit ihrer Gründung mit ihren begeisternden Bühnenshows Grenzen. Tickets für die Rocklegenden bekommt Ihr hier.

Weitere Konzerte:

Emil Bulls Bandfoto 2024
Janis Hinz
Emil Bulls Bandfoto 2024
Avatar Bandfoto 2023
George Cappellini
Avatar Bandfoto 2023
Electric Callboy Bandfoto 2023
Electric Callboy
Electric Callboy Bandfoto 2023
Asia mit Don't Cry

80er Rock

80er Rock

Die 80er waren rockmusiktechnisch einfach ein tolles Jahrzehnt! In diesem Stream hört Ihr die größten Hits!


Es läuft:
Asia mit Don't Cry