18.05. - 24.05.2020

BOBs Rocknews

Ronnie Wood: Neuer Trailer zur Doku ist da!

Anfang Juni dieses Jahres wird die Dokumentation „Somebody Up There Likes Me“ über den Gitarristen der Rolling Stones, Ronnie Wood, Premiere feiern. Und vorab gibt’s als weiteren Vorgeschmack einen neuen Clip daraus. Ronnie erklärt darin, wie er mit seiner niederschmetternden Lungenkrebs-Diagnose 2017 umgegangen ist und dass er sich vor seiner fünfstündigen Lungen-OP schon mal von seinen Lieben verabschiedet hatte. Zum Glück war die Operation erfolgreich, und die Stones-Legende konnte dem Tod nochmal von der Schippe springen. 2018 verkündete der heute 72-Jährige, dass er als krebsfrei gilt. In der Dokumentation erklärt Ronnie Wood, er habe ganze 50 Jahre lang zwischen 25 und 30 Zigaretten am Tag geraucht. Bei uns könnt Ihr Euch den neuen Trailer zur Dokumentation „Somebody Up There Likes Me“ angucken.

22.05.2020

Dee Snider: Neuer "For the Love of Metal"-Track im Video

"For the Love of Metal" ist nicht nur das Lebensmotto des Ex-Twisted-Sister-Frontmanns Dee Snider, sondern auch gleich der Titel für ein neues Live-Album das am 31. Juli erscheint und auf dem auch der brandneue Titel "Prove Me Wrong" zu hören ist. 2018 war der US-amerikanische Sänger mit seiner neuen Band auf internationaler "For the Love of Metal – Live" Tournee. Er selbst empfindet die Reise als so gelungen, dass er die Vibes dieser für das „neue Millenium“ festhalten will. Das Album wird auf Blue-Ray, DVD und CD erscheinen und neben live performten Klassikern ebenfalls AC/DC Cover wie "Highway to Hell" beinhalten. Auch einige persönliche Interviews waren der verdrehten Schwester wichtig, um seinen Fans Hintergründe seiner bald 50-Jährigen Karriere zu beleuchten. 

20.05.2020

Rammstein: So lief es hinter den Kulissen ab

Vor rund einem Jahr haben die explosivsten Rocker Deutschlands Rammstein ihr siebtes lang ersehntes Studioalbum veröffentlicht. Genau 10 Jahre gab es bis dahin kein neues Material der Neue Deutsche Härte Band um Till Lindemann. Es folgte eine feurige, so nie da gewesene Stadiontour durch ganz Europa und aufwendig inszenierte Videoclips für die Singles „Deutschland“, „Radio“ und „Ausländer“. Eigentlich wäre das Phänomen Rammstein ab diesem Monat wieder live zu sehen gewesen, aber durch die globale Pandemie mussten jegliche Konzerte vorerst abgesagt werden. Einen kleinen Wehrmutstropfen gab es nun aber doch für Fans der Band: Seit Sonntag gibt es ein acht minütiges BTS-Video vom Fotoshooting zur Platte zu sehen, in welchem die Berliner gut gelaunt, geschminkt und rausgeputzt in die Kameras strahlen. Da pocht das Fangirl-Herz!

19.05.2020

Slipknot: Zwei Videos mit Behind-the Scenes-Material veröffentlicht

Neues Material gab es heute von unsern Lieblings-Maskenträgern Slipknot! Zwar keinen neuen Track aber einen spannenden Einblick hinter die Kulissen: Zum einjährigen Jubiläum des Videos zum Song „Unsainted“, haben Corey Taylor, James Root, Jay Weinberg und Co. ein Featurette veröffentlicht in welchem sie uns zu den Dreharbeiten mitnehmen. „Unsainted“ erschien 2019 als erste Single und Videoauskopplung von Slipknots sechstem Studioalbum „We are not your kind“, welches Silberstatus in Großbritannien erreichte.
In dem zweiminütigen Clip „Unsainted (Behind the Scenes)“ dürfen wir die aufwendigen Arbeiten hinter den Kulissen betrachten: Nähen, Schminken, Maskieren, Filmen, Schauspielern, Headbangen. Und passend dazu natürlich der explosive, unheilige Song. Wenn das mal nicht die Vorfreude für 2021 steigert!

18.05.2020

Iggy Pop liest Gute-Nacht-Geschichte

Probleme mit dem Einschlafen? Iggy Pop verschafft Abhilfe! Der Godfather of Punk liest uns im Rahmen der neuen Audio-Reihe „Bedtime Stories“ des New Yorker New Museum eine kleine süße Gute Nacht Geschichte vor. Die Podcast-Inszenierung stammt aus der Schmiede des Künstlers Maurizio Cattelan, und soll uns in der Zeit der Isolation etwas Trost spenden. Cattelan rief befreundete Künstler und Musiker auf sich hierbei zu beteiligen.
Der persönliche Text der Punklegende Iggy handelt von der besonders innigen Beziehung die er mit seinem verstorbenen Hündchen Trumbo hatte: „Vielleicht sehe ich dich wenn ich in den Himmel komme“, schließt der Rocker mit der harten Schale und der kratzigen Stimme, emotional ab. Wer da nicht anfängt zu träumen…  

18.05.2020

Corey Taylor geht wieder unter die Filmemacher

Corona bedeutet Päuschen einlegen? Nicht mit Corey Taylor! Der Slipknot- und Stone Sour-Frontmann ist ein fleißiger und vielseitig interessierter Mann. Zum Beispiel ist er Film und Serien-Nerd mit Schwerpunkt 80er Jahre. Erst letztes Jahr überzeugte er mit der fetten Doku „In Search of Darkness“ über die Horrorfilme des Jahrzehnts. Wie jetzt bekannt wurde, hat ihm das wohl so viel Spaß gemacht, dass er gleich den nächsten Streifen in Angriff genommen hat. Statt aufgrund der lahmgelegten Konzert- und Festivaltournee diesen Sommer Däumchen zu drehen, hat der Amerikaner aus Des Moines klöppelt er mit denselben Filmemachern, mit denen er auch „In Search of Darkness“ geschaffen hat, an einem neuen Werk über die Sci-Fi-Streifen der 80er Jahre. „In Search of Tomorrow“ heißt das Ganze und soll im Sommer 2021 rauskommen.

18.05.2020

Pearl Jam prophezeien den Weltuntergang

Die US-Amerikaner von Pearl Jam haben ein neues Video rausgehauen! Es gehört zum nächsten Song „Retrogade“ ihres aktuellen Albums „Gigaton“ und ist damit nach „Superblood Wolfmoon“ und „Dance oft he Clairvoyants“ die dritte Singleauskopplung daraus. „Gigaton“ ist die erste neue Platte der Band seit sieben Jahren. Im animierten dystopischen Clip zu „Retrograde“ warnen die Grungerocker, die seit 1991 Mukke machen, vor den Folgen von Umweltverschmutzung und Erderwärmung und das diese nicht mit einfacher Liebe aufzuhalten sind. „It’s gonna take much more than ordinary love to lift this up“, lautet die Aussage. Am Schluss taucht sogar die Klimaaktivistin Greta Thunberg als Wahrsagerin auf, die das Ende der Welt prophezeit, wenn wir nicht etwas unternehmen. 

18.05.2020