JUBILÄUM

Fakten über Guns N' Roses, die Ihr noch nicht kanntet

Guns N'Roses
Guns N'Roses

Vor stolzen 35 Jahren haben sich Axl Rose und Izzy Stadlin zusammengetan und eine Entscheidung getroffen, die ihr Leben verändern sollte: Nachdem sie bereits ihr Glück mit den Bands “L.A. Guns” und “Hollywood Rose” versucht hatten, warfen sie die beiden Namen einfach zusammen und nannten ihr neues Projekt Guns N’ Roses. Seither gab es für die Band zahlreiche Höhen und Tiefen, etliche Besetzungswechsel und 2016 schließlich die lange ersehnte Wiedervereinigung mit den Gründungsmitgliedern Duff McKagan und Slash! Mehr spannende Fakten um die gefährlichste Band der Welt, ihre Mitglieder und deren Exzesse gibt es hier für Euch!

  • Auf dem Weg zu ihren ersten Konzerten in Seattle ist der Band-Van liegen geblieben. Die Jungs mussten also die restlichen 1000 Meilen per Anhalter fahren und haben sich von rohen Zwiebeln am Straßenrand ernährt.

  • In ihren 35 Jahren Bandgeschichte hat die Band stolze 25 Musiker “verschlissen”. Bassist Ole Beich war mit gerade einmal einem Monat die kürzeste Zeit in der Band. Nach ihrem ersten Konzert 1985 hat er Guns N’ Roses wieder verlassen und wurde durch Duff McKagan ersetzt. In der aktuellen Besetzung seit der Reunion 2016 kam Melissa Reese neu am Keyboard dazu; außerdem feierten auch die Gründungsmitglieder Slash und Duff McKagan ihre Rückkehr und machen die aktuell 7-köpfige Band komplett. 

Rocket Queen
Rocket Queen
  • Nachdem David Bowie bei einem Videodreh Axls damaliger Frau Erin Everly scheinbar etwas zu nahe kam, verpasst Axl ihm kurzerhand einen Schlag. Aber am Ende war es halb so wild: David hat sich entschuldigt und nach ein paar Drinks war die Sache gegessen.

  • Apropos Freundin: Bei den Aufnahmen von “Rocket Queen” ist ein dezentes Damen-Stöhnen zu hören - und war kein peinlicher Fehler des Toningenieurs. Im Gegenteil: Axl Rose vergnügte sich mit Absicht im Aufnahmeraum mit der Freundin von Drummer Steven Adler. Damit wollte sie sich dafür rächen, dass Steven sie betrogen hat
  • Axl Rose hatte für einige Zeit eine ziemlich aufdringliche Stalkerin! Ihr Name war Karen Jane McNeil und sie hat behauptet, mit Axl telepathisch zu kommunizieren...

  • “Appetite for Destruction” wurde bis heute weltweit über 30 Millionen Mal verkauft und landet damit auf Platz 17 der erfolgreichsten Debütalben aller Zeiten. Außerdem hielt es sich unglaubliche 147 Wochen in den Billboard Charts. Es wurde alleine in den USA 18-fach mit Platin ausgezeichnet. Insgesamt haben Guns N‘ Roses weltweit sagenhafte 100 Millionen Alben verkauft.

  • Nachdem Drummer Steve Adler 1990 aus der Band geworfen wurde, verklagte er die restlichen Mitglieder auf ausstehende Tantiemen und ihm wurde letztendlich 2,5 Millionen Dollar ausgezahlt.

  • Wegen seines übertriebenen Alkoholkonsums ist Duff McKagans Bauchspeicheldrüse 1994 geplatzt! Seither lässt er die Finger von Alkohol und hält sich stattdessen an alkoholfreies Bier.

  • Bei einem Auftritt 1989 hat Axl Rose - wohlgemerkt vor Publikum - mit seinem Austritt aus der Band gedroht, „wenn nicht gewisse Leute aus dieser Band ihren Mist endlich auf die Reihe bekommen“. Was er damit meinte: Fast alle Mitglieder der Band hatten zu der Zeit mit Drogenabhängigkeit zu kämpfen. Bei Slash hat die Ansage tatsächlich gefruchtet: Er hat daraufhin einen Drogenentzug gemacht
Guns N' Roses - Estranged
Guns N' Roses - Estranged
  • Privat ist Slash ein wahrer Tierliebhaber. Er verwandelte sein Haus in L.A. in einen Privat-Zoo. Dort leben einige giftige Schlangen und Echsen, acht Katzen und ein Bergöwe namens Curtis.

  • Das Musikvideo für “Estranged” zählt mit 4 Millionen Dollar Produktionskosten zu den fünf teuersten Musikvideos aller Zeiten.
  • Slash ging in Los Angeles auf dieselbe Schule wie Musikerkollege Lenny Kravitz und Schauspieler Nicolas Cage.
     
  • Ziemlich beste Feinde – so könnte die Beziehung zwischen Axl Rose und Slash bezeichnen. Die zwei Gründungsmitglieder lagen schon lange im Clinch. Nach Slashs Austritt bei Guns N‘ Roses fügte Axl Slashs Spuren kurzerhand einfach Aufnahmen eines anderen Musikers hinzu. Ein anderes Mal wurden sogar Fans mit Slash-Shirts aus der Konzertlocation geschmissen. 2016 kamen sich die beiden zumindest wieder so nahe, dass es für die Wiedervereinigung gereicht hat - sehr zur Freude aller Fans.
     
  • “Appetite for Destruction” wurde bis heute weltweit über 30 Millionen Mal verkauft und landet damit auf Platz 17 der erfolgreichsten Debütalben aller Zeiten. Außerdem hielt es sich unglaubliche 147 Wochen in den Billboard Charts, alleine in den USA wurde es 18-fach mit Platin ausgezeichnet. Die Alben “Use Your Illusion I" und "Use Your Illusion II” wurden beide siebenmal mit Platin ausgezeichnet. Insgesamt haben Guns N‘ Roses weltweit sagenhafte 100 Millionen Alben verkauft.
The Pretty Reckless mit Death by Rock and Roll

Hardrock

Hardrock


Es läuft:
The Pretty Reckless mit Death by Rock and Roll