Jubiläum

Fakten über „Nevermind", die Ihr noch nicht kanntet

Am 10. September 1991 veröffentlichen drei bis dahin recht unbekannte Männer aus der Nähe von Seattle ihre neue Single “Smells Like Teen Spirit” und stehen damit ganz plötzlich im Rampenlicht der Musikwelt. Zwei Wochen später legen sie mit ihrem dazugehörigen Studioalbum “Nevermind” nach und katapultieren sich von der kleinen Band von nebenan zu einer der größten Rockbands aller Zeiten. Dabei gehört das zweite Studioalbum von Nirvana nicht nur kommerziell zu den erfolgreichsten Alben aller Zeiten, sondern prägt bis heute ganze Generationen und leitet in den 90ern im Alleingang die Ära des Grunge ein.  

Nirvana "Nevermind"-Cover
Nirvana "Nevermind"-Cover

Harte Fakten

Veröffentlichung: 24. September 1991 

Genre: Grunge 

Länge: 42:38 min.  

Besetzung:  Kurt Cobain (Gitarre, Gesang), Krist Novoselic (Bass); Dave Grohl (Drums)

Produzent: Butch Vig

Verkäufe: ca. 30 Millionen (4-mal Goldstatus, 45-mal Platinstatus und 3-mal Diamantstatus)

  • Da Kurt sich sehr für Geburten und vor allem Wassergeburten interessierte – was man in seinen Tagebüchern nachlesen kann – war seine ursprüngliche Idee, ein Foto einer Wassergeburt als Cover zu verwenden. Da das aber zu explizit war, entschied man sich für ein Baby im Wasser.  

  • Das bekannte Cover zeigt den vier Monate alten Spencer Elden, der nackt unter Wasser auf einen Geldschein zuschwimmt, der an einer Leine befestigt ist. Da das Baby komplett nackt zu sehen ist, wollte Cobain jedes Cover mit einem Aufkleber versehen, das den Genitalbereich des Babys abdeckt und auf dem steht, dass alle die das Foto anreizend finden, pädophil sind. Die Plattenfirma entschied sich jedoch letztlich gegen die temporäre Zensur. 

  • Spencer Elden reichte im August 2021 eine Klage gegen sämtliche Menschen und Firmen ein, die an dem Cover-Foto und dessen Verwendung beteiligt waren. Für das Foto und die Rechte daran bekamen seine Eltern damals 200$. Aufgrund dessen und wegen eines Verstoßes gegen Kinderpornografie behauptet Elden, er sei über Jahrzehnte ausgebeutet worden. Zuvor posierte er immer wieder mit dem Cover in Sozialen Medien und stellte es sogar mehrmals (mit Badehose) nach.  

Nirvana - Endless, Nameless (Live And Loud, Seattle / 1993)
Nirvana - Endless, Nameless (Live And Loud, Seattle / 1993)
  • Auf der Platte “Nevermind“ versteckt sich auch ein Song: Der Hidden Track “Endless, Nameless” startet, wenn man sich nach dem letzten Song “Something in the Way” ganze zehn Minuten Stille anhört. Allerdings war dies nicht bei den aller ersten Käufern der Fall. Bei den ersten 50.000 Alben wurde der Hidden Track nämlich einfach vergessen.
  • Auch wenn der Inhalt von ihrem größten Hit “Smells Like Teen Spirit” zum größten Teil wohl für immer ein Rätsel bleibt, gibt es zumindest für die Zeile “Here we are now, entertain us!” eine Erklärung. Dieser Spruch war nämlich Kurts Running-Gag zu Begrüßung, wenn er auf Partys kam.

  • “Teen Spirit” war ein Deo, das Kurts damalige Freundin und Drummerin der Band “Bikini Kill” benutzte. Nachdem er mit Kathleen Hanna, die Sängerin dieser Band, eine Nacht durchfeierte, schrieb sie “Kurt Smells Like Teen Spirit” an dessen Wand. Kurt erfuhr erst nach der Veröffentlichung des Songs, dass es sich dabei um ein Deo handelte. Er selbst fand den Spruch sehr philosophisch. 

  • Das Album sollte ursprünglich “Sheep” mit dem Untertitel “Because you want to not; because everyone else is” heißen. Novoselic erklärte später in einem Interview, dass der Titel eine zynische Anspielung auf die Öffentliche Reaktion des Golfkriegs war. Während dem Aufnahmeprozess kam Cobain auf die Idee, das Album “Nevermind” zu nennen, weil es seine Lebenseinstellung widerspiegelte und grammatikalisch falsch ist. 

  • Auf dem Album sind fast immer zwei Spuren von Kurts Gesang übereinandergelegt. Diese Methode wird beim Aufnehmen verwendet, damit der Gesang nicht so dünn klingt. Kurt war zunächst kein Fan von diesem Vorhaben – bis Produzent Butch Vig ihm sagte, dass John Lennon so ebenfalls seinen Gesang aufnahm.  

  • Nachdem das Album aufgenommen und von Andy Wallace (der zuvor mit Slayer arbeitete) gemastered wurde, war die gesamte Band überglücklich mit dem Album und dessen Sound. Diese Meinung änderte sich jedoch, nachdem “Nevermind” weltweit die Charts eroberte. Kurt verriet in einem Interview, dass der Sound sehr poppig

Nirvana - Smells Like Teen Spirit (Official Live at Reading 1992)
Nirvana - Smells Like Teen Spirit (Official Live at Reading 1992)
  • Grohl, Cobain und Novoselic wollten mit “Smells Like Teen Spirit” einen waschechten Pop-Hit schreiben und ließen sich dabei unter anderem von den Pixies und Boston inspirieren. Bei Konzerten spielten sie spaßeshalber sogar manchmal vor dem Song “More Than a Feeling” an, um das Publikum zu verarschen.

  • Bei ihrer Releaseparty in einem kleinen Club in Seattle lieferten sich die Bandmitglieder eine kleine Essenschlacht mit ihren Freunden – und wurden vom Clubbesitzer von ihrer eigenen Party rausgeschmissen.  

  • Nachdem Nevermind so erfolgreich wurde, schlug Axl Rose persönlich vor, dass Nirvana der Support für Guns N’ Roses auf ihrer 1992er Tour werden sollte. Cobain lehnte das Angebot mit den Worten “They’re really talentless people, and they write crap music” ab.  

  • Das Back Cover von Nevermind ist eine Collage aus verschiedenen Bildern, die Kurt selbst zusammengestellt hat. Schaut man über dem Affen ganz genau hin, kann man etwas erkennen: Das Cover von Kiss’ “Love Gun” - eine von Kurts absoluten Lieblingsbands in seiner Jugend. Hätte Kurt selbst dies nicht verraten, wäre es aber vermutlich niemandem aufgefallen.  

  • Dave Grohl hat nicht 100% der Drums eingespielt. Der vorherige Drummer Chad Channing hatte zuvor mit Nirvana ein paar Demos für Nevermind aufgenommen. Zwar wurde das meiste nachher von Dave eingespielt, ein paar Beckenschläge in “Polly” stammen aber noch von Channing. 

Nirvana   Lithium   1992 VMAs
Nirvana Lithium 1992 VMAs
  • Bei den MTV Video Music Awards 1992 wollten Nirvana ursprünglich ihren bis dahin unveröffentlichten Song “Rape Me” spielen, MTV hingegen wollte sie “Smells Like Teen Spirit” spielen lassen. Die drei Musiker stellten sich quer, was beinahe zu einer Absage aller Liveacts an diesem Abend führte. Letztlich konnten sie sich jedoch noch auf “Lithium” einigen. Als kleinen Seitenhieb spielten sie zu Beginn dann aber doch ganz kurz “Rape me” an. 
  • Ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung des Albums beanspruchte Kurt plötzlich wesentlich mehr Tantieme. Es kam daraufhin zu einem Streit, bei dem Dave und Krist beinahe die Band verließen.  

  • Laut Courtney Love soll Kurt Cobain eine Rolle als Heroindealer im Film “Pulp Fiction” angeboten worden sein – angeblich sogar von Regisseur Quentin Tarantino höchstpersönlich. Zwar wurde aus dem Angebot offensichtlich nichts, dennoch wurde im darauffolgenden Album “In Utero” einem gewissen "Tarentino, Quentin” gedankt.  

Killing Joke - Eighties
Killing Joke - Eighties
  • Die zweite Singleauskopplung “Come as You Are” sollte ursprünglich gar keine Single werden, weil das Riff zu sehr nach einer verlangsamten Version des Songs “Eighties” von Killing Joke klang. Tatsächlich verklagten Killing Joke Nirvana wegen des Songs, ließen die Anklage dann aber nach Kurts Tod fallen.

Audioslave mit Cochise

Grunge

Grunge

Grunge rund um die Uhr gibt es in unserem Stream!


Es läuft:
Audioslave mit Cochise