Jubiläum

Fakten über "Stiff Upper Lip" von AC/DC, die Ihr nicht kennt

20 Jahre nach dem tragischen Tod des einstigen AC/DC-Frontmanns Bon Scott erschien mit "Stiff Upper Lip" das 13. international veröffentlichte Studioalbum der australischen Hard-Rocker. In ihrem Heimatland Australien ist "Stiff Upper Lip" bereits das 14. Studioalbum von AC/DC. Das Album wurde in den USA 2007 und in Großbritannien 2005 in einer überarbeiteten Fassung noch einmal veröffentlicht.

ACDC Stiff Upper Lip
ACDC Stiff Upper Lip

Harte Fakten:

"Stiff Upper Lip"

Veröffentlichung: 28. Februar 2000

Genre: Hard Rock

Besetzung:

  • Gesang: Brian Johnson
  • Lead-Gitarre, Backing Vocals: Angus Young
  • Rhythmusgitarre, Backing Vocals: Malcolm Young
  • Bass, Backing Vocals: Cliff Williams
  • Drums: Phil Rudd
  • Der Albumtitel "Stiff Upper Lip" ist eine englische Redewendung und bedeutet so viel wie "nicht nachgeben".
     
  • Der Name für das Album fiel Angus Young ein, als er im Stau steckte. Er dachte darüber nach, wie Lippen eine Rolle im Rock’n’Roll spielen und bei Elvis Presley, Mick Jagger und ihm selbst beispielsweise etwas Rebellisches symbolisierten. Das Video zum Song "Stiff Upper Lip" beginnt übrigens auch mit der Band, die im Stau steckt.
AC/DC - Stiff Upper Lip (Official Video)
AC/DC - Stiff Upper Lip (Official Video)
  • Alle Songs des Albums wurden von den Brüdern Angus und Malcolm Young geschrieben. Die Young-Brüder haben im Sommer 1997 mit dem Schreiben der Songs angefangen und das Songwriting im Frühjahr 1998 abgeschlossen. 
  • Zum Komponieren setzte sich Angus Young an die Drums, während Malcolm Gitarre spielte. 
  • Das Album wurde von George Young, dem Bruder von Angus und Malcolm Young, produziert. "Stiff Upper Lip" war das letzte AC/DC-Album, das George Young vor seinem Tod 2017 produzierte.
     
  • Das Album wurde im kanadischen Warehouse Studio, das Bryan Adams gehört, aufgenommen.
     
  • Single-Auskopplungen sind der Titel-Track "Stiff Upper Lip", "Safe in New York City" und "Satellite Blues".
     
  • Der Song "Safe in New York City" wurde im Zuge der Terroranschläge am 11. September 2001 von Clear Channel memorandum, dem größtem Inhaber US-amerikanischer Radiostationen, auf die Liste der Songs mit fragwürdigen, unpassenden Lyrics gesetzt.  Auf die Liste schafften es außerdem noch sechs weitere AC/DC-Songs wie "Shot Down in Flames", "Shoot to Thrill" und "T.N.T".
     
  • Das Album erreichte nach seiner Veröffentlichung im Jahr 2000 in vier Ländern (Österreich, Finnland, Deutschland und Schweden) Platz 1 in den Album-Charts.
     
  • "Stiff Upper Lip" wurde in Australien, Kanada, Spanien, der Schweiz und den USA mit Platin ausgezeichnet.