JUBILÄUM

Fakten über „Use Your Illusion I + II" von Guns N' Roses

Nachdem Guns N' Roses schon mit ihrem Debüt-Album Appetite for Destruction" in die Rockwelt eingeschlagen sind wie eine Bombe und mit G N' R Lies" ebenfalls ein Top-5-Album vorlegten, war ihr drittes Album mit riesiger Spannung erwartet worden. Nach langen Ankündigungen war es schließlich soweit: Im September 1991 wurden mit Use Your Illusion I" und Use Your Illusion II" gleich zwei Alben präsentiert! Mit 30 Songs und knapp über zweieinhalb Stunden Spielzeit wurde geklotzt und nicht gekleckert.
Die beiden Alben stiegen direkt auf Platz eins und zwei der Charts ein, Use Your Illusion II" auf dem Spitzenplatz. Beide Alben zusammen verkauften sich alleine in der ersten Woche fast 1,5 Millionen mal und sind mittlerweile in den USA jeweils mit siebenfach Platin ausgezeichnet worden. Dass auf diesen Klassiker wie November Rain" oder Live And Let Die" zu finden sind, weiß wahrscheinlich jeder, der sich mit der Rockgeschichte ein bisschen auseinander gesetzt hat. Wir haben für Euch an dieser Stelle noch ein paar weitere interessante Fakten und Hintergründe zu dem Album zusammengetragen, die Ihr möglicherweise noch nicht wisst.

Das Albumcover von Use Your Illusion I & II
Guns N' Roses, Use Your Illusion
Das Albumcover von Use Your Illusion I & II

Harte Fakten

Veröffentlichung: 17. September 1991

Genre: Hardrock

Besetzung: 

Gesang, Piano, Akustikgitarre: Axl Rose

Lead-Gitarre, Gitarre, Background-Gesang: Slash

Gitarre, Lead-Gitarre, Gesang, Background-Gesang: Izzy Stradlin

Bass, Background-Gesang: Duff McKagan

Schlagzeug, Background-Gesang: Matt Sorum

Keyboard, Piano, Background-Gesang: Dizzy Reed

Percussion: Stradlin, Rose, West Arkeen, Howard Teman, RikRichards, Ray Garden

  • „Use Your Illusion“ ist das erste Album ohne Gründungsmitglied Steven Adler. Der Schlagzeuger musste die Band aufgrund seines Heroin-Missbrauchs verlassen, nachdem er beim Einspielen des Liedes „Civil War“ auch noch nach über 20 Versuchen gescheitert war. Slash sagte dazu: „Für Steven war es Sex, Drugs and Rock and Roll. Das war alles wofür er lebte. Dann war es nur noch Drogen und Rock and Roll. Dann waren es nur noch Drogen.“ Später versuchte Adler die Band sogar wegen seines Rausschmisses zu verklagen. Ersetzt wurde er mit dem ehemaligen The Cult-Schlagzeuger Matt Sorum. 
     
  • Ein weiterer Wechsel in der Band folgte direkt, nachdem die Alben eingespielt waren. Gitarrist Izzy Stradlin verließ die Band. Wie man heute weiß, waren das aber erst die ersten von zahlreichen weiteren Umbrüchen.
     
  • Die Aufnahme des Albums dauerte fast drei Jahre! Dies führte zu der kuriosen Situation, dass die geplante Tour zum Album schon längst gestartet war, bevor die Platte überhaupt in den Läden stand. Slash erzählte später in einem Interview, dass es am Anfang eigentlich alles ganz schnell ging. Erst als man mit den Arbeiten an den Synthesizern anfing, sei alles plötzlich gegen eine Wand gefahren.
     
  • Die „Use Your Illusion“-Tour gilt als Karrierehöhepunkt von Guns N‘ Roses. Sie dauerte nicht nur außerordentlich lange, auch wenn es mittlerweile schon größere Touren anderer Bands gab, sie setzte damals neue Maßstäbe: Alleine die Bühne hatte eine Breite von rund 65 Metern und war 25 Meter hoch und ebenso tief. Zudem mussten mehrere Exemplare der Bühne gefertigt werden, da es Tage dauerte, bis sie aufgebaut war und der Tourplan sonst nicht möglich gewesen wäre. Aber nicht nur der Materialeinsatz war massiv, auch das Personal war riesig: Über 100 Crewmitglieder waren für die Tour engagiert worden. Diese monströsen Auswüchse festigten den damaligen Ruf von Guns N‘ Roses als „größte Band der Welt“.
Axl Rose Starts a Riot in St Louis
Axl Rose Starts a Riot in St Louis
  • Die Tour sorgte aber nicht nur positive Schlagzeilen. So kam es bei einem Konzert am 2. Juli 1992 in der US-Stadt St. Louis zu Ausschreitungen, dem berühmt berüchtigten „Riverport Riot“.
    Bei diesem Auftritt sah Axl Rose einen Fan, der illegaler Weise Aufnahmen des Konzertes anfertigte und wies die örtliche Security an, ihm die Kamera abzunehmen. Als die Security nicht reagierte, nahm er die Dinge selbst in die Hand, sprang in die Menge und konfiszierte das Gerät höchstpersönlich. Zurück auf der Bühne sagte er dann „Danke an die lahmarschige Security! Ich gehe nach Hause!“, schmetterte sein Mikro auf den Boden und verließ schnurstracks die Bühne. Direkt danach folgten auch die restlichen Bandmitglieder. Das Publikum rastete danach aus und der Tumult begann, sich auf die ganze Stadt auszubreiten.
    An diesem denkwürdigen Abend gab es dutzende Verletzte, weite Teile des Bandequipments wurden zerstört und es wurde auch noch ein Haftbefehl gegen Rose ausgesprochen. Die Band verarbeitete den Vorfall auf ihre ganze eigene Art: So befindet sich unter den Danksagungen des Albums auch ein simples „Fuck You St. Louis“. Es sollte danach über 25 Jahre dauern, bis Guns N‘ Roses wieder ein Konzert in dieser Stadt spielen würden.

  • Das Album-Cover ist ein Ausschnitt aus dem Bild „Die Schule von Athen". Dieses wurde im 16. Jahrhundert von Renaissance-Maler Raffael gefertigt. Den bearbeiteten Ausschnitt fertigte der estnische Künstler Mark Kostabi an.

  • „You Could Be Mine“ findet sich auf dem Soundtrack des Films „Terminator 2: Judgement Day“ wieder. Arnold Schwarzenegger spielt auch im Musikvideo in seiner Rolle als T-800-Terminator mit, in dem ihm Rose als Eliminierungs-Ziel vorgegeben wird. Als er diesen scannt, wird Axl Rose von seinem System aber als „Munitionsverschwendung“ eingestuft und nicht „terminiert“.
  • Von dem auf beiden Alben in unterschiedlichen Versionen vorkommenden Lied „Don’t Cry“ gab es sogar drei Versionen. Die dritte Version entstand schon 1986 während der Aufnahmen zu „Appetite For Destruction“. Das Video zu „Don’t Cry“ ist außerdem das erste ohne Izzy Stradlin und man kann für eine kurze Sekunde ein Schild mit „Where is Izzy?“ darin erkennen.

  • „Don’t Damn Me“ wurde als einziger Song von „Use Your Illusion I“ noch nie live gespielt.
Guns N' Roses - November Rain
Guns N' Roses - November Rain
  • Mit 08:57 Minuten Spielzeit ist "November Rain" der längste Song, der es je in die Billboard Hot 100 geschafft hat. Das Musikvideo ist zudem das älteste Video, das es auf über eine Milliarde YouTube-Aufrufe bringen konnte und auch das erste Video aus den 90ern mit über einer Milliarde Views.
     
  • Guns N' Roses haben viel Geld für ihre Musikvideos ausgegeben. So zählen die Videos zu „Estranged" (5 Millionen Dollar) und „November Rain" (1,5 Millionen Dollar) auch heute noch zu den teuersten Musikvideos aller Zeiten.
  • Das von Axl Rose gepfiffene Intro und Outro auf „Civil War“ ist die Melodie von „When Johnny Comes Marching Home“. Dies ist ein berühmtes Marschlied aus dem amerikanischen Bürgerkrieg, das damals interessanterweise von beiden Kriegsparteien, den Nord- und den Südstaaten, gesungen wurde.

  • Found a head and an arm in a garbage can“ sind die ersten Zeilen des Songs „Double Talkin‘ Jive“. Diese beziehen sich auf reales Ereignis. Die Polizei fand eben diese Körperteile, also Kopf und Arm, in der Nähe des Studios, in der Guns N' Roses gerade probten.
     
  • Der letzte Song auf „Use Your Illusion II" war eigentlich gar nicht geplant. „My World" schrieb und spielte Rose frühmorgens innerhalb von drei Stunden ein. Der im Lied erwähnte „sozialpsychotische Zustand" beschreibt auch genau den, den Rose bei der Session hatte. Rose erzählte später, ein Freund hatte ihm psychoaktive Pilze in den Tee getan, ohne dass er es wusste.
     
  • Walmart und K-Mart, zwei riesige US-Kaufhausketten, weigerten sich, die Alben mit solch obszönen und expliziten Texten und Inhalten zu verkaufen. Trotz der finanziellen Verluste verzichteten Guns N’ Roses aber auf eine Änderung und versahen sie stattdessen mit einem eigenen Warnhinweis. Auf diesem stand „This album contains language which some listeners may find objectionable. They can F?!* OFF and buy something from the New Age section.“ (Übersetzt: „Dieses Album enthält Sprache, die einige Hörer als anstößig empfinden könnten. Sie können sich verpissen und etwas aus der New-Age-Abteilung kaufen.") 
    Erst sieben Jahre später veröffentlichten Guns N‘ Roses ein Album mit den zwölf am wenigsten anstößigen Songs, das dann auch in diesen Läden gelistet wurde.

Welcher Song ist Euer Favorit?

#1
Live and Let Die
#2
Don't Cry
#3
November Rain
#4
Civil War
#5
Knockin' On Heaven's Door
#6
You Could Be Mine
Velvet Revolver mit Slither

Hardrock

Hardrock

Noch mehr Guns N' Roses gibt es in BOBs Hardrock-Stream. Jetzt einschalten!


Es läuft:
Velvet Revolver mit Slither