Universal Music

Nirvana

13 Fakten über die Grunge-Legenden

Als Nirvana schrieben Kurt Cobain, Dave Grohl und Krist Novoselic Musikgeschichte.

Sie gelten als Stimme einer ganzen Generation, Rebellen des Rock 'n' Roll und Wegbereiter des Grunge.
 

 

  • Kurt Cobain liebte als Kind das Zeichnen von Comics. Sein komplettes Zimmer hing mit Zeichnungen von Mickey Mouse und Co. voll. 

 

  • Nach eigener Aussage fiel es Kurt Cobain immer leichter, Freundschaften mit Frauen zu schließen.
    Weil er keines der Mädchen an seiner High School attraktiv fand und mit einem homosexuellen Jungen befreundet war, hielten ihn viele für schwul. Das störte Kurt jedoch nie, denn er selbst verkündete „im Geiste bin ich schwul“. 

 

  • Da Kurt Cobain nach der Scheidung seiner Eltern begann einen Mitschüler zu mobben, kam er in Therapie. Später wurde entschieden, dass es besser für ihn sei permanent bei einem Elternteil zu wohnen. So bekam sein Vater das volle Sorgerecht.
    Als Kurt Cobains Vater die Rebellion seines Sohnes zu viel wurde, schob er ihn an einen streng gläubigen Freund ab. Unter dieser Obhut wurde Kurt ein frommer Christ, verwarf seinen Glauben später jedoch komplett und wechselte zum Buddhismus. 

 

  • Der Nirvana Song „About A Girl“ handelt von Kurt Cobains Beziehung zu seiner damaliger Freundin Tracy Marander. Sie wollte ihn zwingen einen Job zu finden, weil sie die finanzielle Unterstützung für ihn satt hattte.
    Dass der Song ihr gewidmet ist, fand Tracy erst nach Kurt Cobains Tod heraus.

  • Krist Novoselic, der Gründungsmitglied von Nirvana ist, kannte Kurt zwar schon aus der High School, freundete sich jedoch erst mit ihm an, als sie sich regelmäßig im Proberaum der Melvins über den Weg liefen. 

 

  • Es dauerte ganze drei Jahre, bis Krist Novoselic Kurt Cobains Bitte nachkam, sein Demo anzuhören und mit ihm eine Band zu gründen.

 

  • Die Idee zu dem Jahrhundert-Titel „Smells Like Teen Spirit“ kam Kurt Cobain, nachdem eine Freundin „Kurt Smells like Teen Spirit“ an die Wand seiner Wohnung schrieb. Damit war die Deo-Marke gemeint, die seine damalige Freundin immer trug. Kurt überinterpretierte den Satz und hielt ihn für etwas Revolutionäres.
  • Kurt Cobain und Krist Novoselic lernten Dave Grohl im September 1990 über den „Melvins“- Frontmann Buzz Osborne kennen. Bereits nach zwei Minuten Probe waren die beiden sicher, dass er der richtige Drummer für Nirvana ist. 

 

  • Nirvana performten 1992 bei den MTV Video Music Awards. Nach ihrem Auftritt spuckte Kurt auf ein Klavier, von dem er dachte, dass Axl Rose es später spielen würde. Leider war es das von Elton John.

    Es war das gleiche Jahr, indem MTV ihnen verbot „Rape Me“ bei den VMAs zu spielen. Natürlich konnte Nirvana das so nicht auf sich sitzen lassen...

 

  • Das Baby auf dem berühmten Cover des „Nevermind“-Albums ist Spencer Elden, der Sohn eines Freundes des Fotografen. „Geffen Records“ wollte ein anderes Bild verwenden, weil ein nacktes, männliches Baby zu anstößig wirken könnte.
    Kurt Cobain wollte dieser Zensur nur zustimmen, wenn ein Sticker mit der Aufschrift „Wenn du dich davon angegriffen fühlst, bist du ein heimlicher Pädophiler“ die fragliche Stelle bedecken würde. 

  • Am Ortseingang der Stadt Aberdeen (US-Staat Washington) steht ein Nirvana-Gedenkschild mit der Aufschrift „Welcome to Aberdeen – Come As You Are“. Es ist der Geburtsort von Nirvana-Frontmann Kurt Cobain.