Hier Region wählen und passenden Livestream hören:
Empfang

Digital hören

BOB gehört zu einem der ersten Sender, die über DAB+ zu empfangen sind. Jeder redet von DAB+. Auch BOB. Aber was ist das genau? Was ist der Unterschied zum normalen Radio? Oder dem Livestream im Internet? Antworten auf die wichtigsten Fragen, welche Vorteile das neue System hat und warum umgestellt wird, gibt es hier. 

  • Was ist überhaupt Digitalradio?

    Nehmen wir ein Beispiel: Es gibt analoge Kameras und es gibt Digitalkameras. Das Bild ist gleich, nur die Darstellung ist anders. So ähnlich kann man das auch beim Radio sehen. Es gibt das UKW-Radio und eben auch das digitale. Das Programm ist gleich, aber die Übertragung ist eine andere. Seit dem 1. August 2011 wird Digitalradio in Deutschland im neuen "Digital Audio Broadcasting"-Standard (DAB+) übertragen. Dieser wird für die digitale Verbreitung von Hörfunkprogrammen über Antenne genutzt. Und das ist der Unterschied zum analogen UKW-Radio oder Internetradio, das eben über das Internet verbreitet wird.

  • Was ist besser an Digitalradio?

    Nehmen wir wieder das Kamerabeispiel. Ein digitales Foto hat eine bessere Qualität als ein analoges, digitales Radio eine bessere Qualität als UKW. Außerdem ist DAB+ nicht auf eine Region beschränkt. So kann man z.B. auch in Berlin RADIO BOB! in bester Qualität hören. Ein weiterer Vorteil: Digitales Radio bietet unbegrenzten Platz. Da alle UKW-Frequenzen belegt sind, war es bisher nicht möglich mehr Sender/Programme zu spielen als jetzt. Und genau hier eröffnet die digitale Radio-Verbreitung ganz neue Möglichkeiten.

  • Was ist der Unterschied zum Radiohören im Internet?

    Die meisten Sender kann man auch einfach über das Internet hören. Dafür braucht man aber auch einen Internetanschluss. Und das ist der Unterschied zum Digitalradio. Man kann es ohne Internet empfangen. Ich kann also im Auto auf dem Weg von Frankfurt nach Kassel entspannt RADIO BOB! hören. Natürlich nur, wenn das Autoradio digitalen Empfang ermöglicht.

  • Kann ich mit einem Digitalradio auch UKW-Programme empfangen?

    Klar! Digitalradio heißt mehr Sender, nicht weniger. Alle Geräte können auch die "normalen" UKW-Sender empfangen. Hier geht's zu den Geräten.

  • Wie kann ich Digitalradio hören?

    Ganz einfach: Man braucht ein Digitalradio. Hier gibt es eine Übersicht verschiedener Geräte. Aber auch z.B. bei Amazon.

  • Kostet Digitalradio extra?

    Nein, wenn ein entsprechendes Empfangsgerät vorhanden ist, fallen keine zusätzlichen Kosten an. Die Gebühren für das öffentlich-rechtliche Digitalradio-Programm sind mit der GEZ-Gebühr abgegolten. Die privaten Radios wie RADIO BOB! finanzieren sich weiterhin über Werbung.

  • Welche Sender kann ich digital empfangen?

    Natürlich RADIO BOB! Aber auch andere Sender wie zum Beispiel Deutschlandfunk und viele mehr. Zusätzlich sind die UKW-Sender mit einem Digitalradio zu empfangen, wenn man ein Gerät mit dieser Funktion hat.

  • Wo kann ich Digitalradio empfangen?

    Grundsätzlich kann ich überall in Deutschland BOB digital empfangen. Allerdings kann es sein, dass einzelne Gebiete noch nicht vollkommen erschlossen sind. Hier gibt es eine Übersicht über den aktuellen Empfangsbereich von Digitalradio in Deutschland.

  • Was bedeutet "interaktiv", wenn es um Digitalradio geht?

    Die neuen Digitalradios können nicht nur das Radioprogramm abspielen, sondern auch Informationen oder Bilder anzeigen. Fußballtabellen, Album-Cover, Wetterkarten – all das und mehr kann man zukünftig auf dem Radio sehen! Natürlich hängt das von den jeweiligen Empfangsgeräten ab und ist gerade erst in der Entwicklung. Doch schon heute wird an weiteren Zusatzdiensten gearbeitet, durch die Internet und Digitalradio in Zukunft auf dem Digitalradio-Gerät miteinander verschmelzen werden.

  • Wann gibt es Digitalradio serienmäßig in Autos?

    Zwar steht noch kein konkretes Datum fest, aber klar ist: Die Autoindustrie ist an einem serienmäßigen Einbau sehr interessiert. Schon jetzt ist das digitale Radio für viele Automodelle als Sonderausstattung verfügbar.