Textkunde

Bruce Springsteen mit "Born To Run"

Interpret: Bruce Springsteen

Titel: "Born To Run"

Erscheinungsjahr: 1975

Album: "Born to Run"

Die Anfänge von Bruce Springsteens Musik-Karriere waren nicht unbedingt von Erfolg gekrönt: Sein Debut-Album „Greetings from Asbury Park, N.J.“ und die Nachfolger-Platte "The Wild, The Innocent & The E Street Shuffle" galten zwar zu ihrer Zeit als musikalisch gute und solide Werke, der kommerzielle Erfolg blieb jedoch aus.

Während der Arbeiten zu seinem dritten Album "Born To Run" in 1974 war sich Bruce bewusst, dass dies seine letzte Chance ist, um als Musiker nicht nur akzeptiert sondern auch erfolgreich zu werden. Also warf er sein komplettes Komponisten-Können in die Waagschale und setzte den Grundstein für seinen Ruf als Perfektionisten, als er für den gleichnamigen Song "Born To Run" ganze elf Gitarren-Spuren zusammensetzte.

Der Song "Born To Run" handelt von einem Mädchen namens Wendy und einen Liebesbrief, den der Protagonist an sie verfasst. Zusammen wollen sie durchbrennen und ihrem alten Leben entfliehen. Doch als Bruce den Text schrieb, wusste er, dass die Beiden nicht nur wegrennen können – sie brauchen auch ein Ziel: „[…]I was going to have to figure out someplace for them to go, and I realized in the end that individual freedom, when it's not connected to some sort of community, can be pretty meaningless. So, I guess that guy and that girl out there were looking for connection, and I guess that's what I'm doing here.“

Letztendlich beschreibt "Born To Run" den Weg zu dem Ziel, welches jeder Mensch zeitlebens zu erreichen versucht: Ankommen mit einem Menschen, den man liebt und bei dem man sich zuhause fühlt.

Oh, someday, girl, I don't know when, we're gonna get to that place where we really wanna go and we'll walk in the sun. But 'til then, tramps like us, Baby, we were born to run.

Eine Vorabversion von "Born To Run" wurde vor dem Album-Release bereits an diverse Radio-Sender geschickt und gewann schnell an Popularität. Gleichzeitig fanden mit dem Erfolg von "Born To Run" auch die ersten beiden Alben vom Boss wieder mehr Beachtung und wurden öfter gespielt.

In 2016 veröffentlichte Bruce eine Biografie mit dem Titel "Born To Run". Damit zeigt Springsteen seine Verbundenheit zu dem Song und auch, dass er sich wohl recht gut mit seinem Text identifizieren kann. Er ist anscheinend angekommen.