Textkunde

Nirvana mit "Smells Like Teen Spirit"

Interpret: Nirvana
Titel: "Smells Like Teen Spirit"
Album: "Nevermind"
Jahr: 1991

Am 10. September 1991 läuten Nirvana mit den Worten „Load up on Guns, bring your Friends“ ein neues Zeitalter der Musik ein. "Smells Like Teen Spirit" gilt auch heute noch als Soundtrack einer ganzen Generation. Aber wie fing das eigentlich an? Worum geht es in dem Song und wie riecht überhaupt dieser Teen Spirit?

Erstmal zu den harten Fakten: "Smells like Teen Spirit" erschien am 10. September 1991 als Vorab-Single zu dem kurze Zeit später folgenden Album "Nevermind". Auf Anhieb katapultierte sich der Hit weltweit in die Top 10 der Charts, in manchen Ländern packte er es sogar an die Spitze. Bis heute wurde der Song mehr als 3 Millionen mal verkauft und bekam 4 Gold- und 6 Platinauszeichnungen.

Seine recht simple Struktur und Spielweise macht "Smells Like Teen Spirit" bei angehenden Musikern extrem beliebt – sei es auf der Gitarre, dem Schlagzeug oder auf dem Bass. Aber auch große Bands wie Metallica, Limp Bizkit und die Grunge-Kollegen von Pearl Jam haben den Song schon das ein oder andere Mal gecovert.

Hello, hello, hello, how low Hello, hello, hello, how low

Inhaltlich stellt "Smells Like Teen Spirit" allerdings ein großes Fragezeichen dar. Das beginnt übrigens schon beim Titel. Wer hier eine tiefsinnige, gesellschaftskritische Kreation seitens Kurt Cobain erwartet, wird leider enttäuscht.
Nach einer durchzechten Nacht schmierte die Bikini Kill-Sängerin Kathleen Hanna Kurts Schlafzimmerwände mit den Worten „Kurt Smells Like Teen Spirit“ voll. Der Grund dafür ist recht simpel: Teen Spirit hieß das Deo, das Kurts damalige Freundin 
Tobi Vail nutzte. Kurt wusste jedoch nichts von dem Deodorant und interpretierte den Spruch als eine revolutionäre Aussage. Übrigens erfuhr er nach eigener Aussage erst Monate nach der Veröffentlichung des Songs von der Wahrheit. 

Load up on guns, bring your friends It's fun to lose and to pretend

Eine tiefgreifende Interpretation zu den Lyrics liefert Kurt Cobain auch bis zu seinem Tod drei Jahre später nicht. In einem Interview verriet er, dass der Song generell von ihm und seinen Freunden handle, die sich noch immer wie Teenager benehmen wollten, weil sie nicht den Regeln der Erwachsenen unterwerfen wollten. Er sei von der Egal-Haltung seiner Generation und seiner eigenen Teilnahmslosigkeit angewidert gewesen.

With the lights out, it's less dangerous Here we are now, entertain us I feel stupid and contagious Here we are now, entertain us A mulatto, an albino, a mosquito, my libido

Über den Refrain von "Smells Like Teen Spirit" verlor Cobain dann doch ein paar Worte – die leider wenig aufschlussreich waren. Er habe beim Refrain einfach das geschrieben, was ihm gerade so in den Kopf kam oder was sich eben gut reimen ließ. Die legendäre Zeile „Here we are now, entertain us“ ist beispielsweise ein Running-Gag gewesen, mit dem er auf Partys immer die Leute begrüßte.

I found it hard, it's hard to find Oh well, whatever, never mind

"Smells Like Teen Spirit" gilt bis heute als Soundtrack der jugendlichen Revolution. Das könnte an dem Titel, Kurts Gesangsstil und dem Musikvideo samt randalierenden Teenagern liegen. Vielleicht aber auch einfach daran, dass die Musikwelt mit diesem Song in den frühen 90ern vom weich gespülten 80s Pop zum aggressiven, handgemachten Grunge umgekrempelt wurde – auch wenn das nicht Nirvanas Absicht war. Kurt nahm sich bei dem Song nämlich explizit vor, einen waschechten Pop-Hit zu schreiben. Vorbild war dafür in erster Linie der Sound der Pixies, das Riff klang laut ihm aber stark nach Boston. Daraus machten die Jungs sich einen Spaß und spielten bei Konzerten gerne "More than a Feeling" als Intro für "Smells Like Teen Spirit".

Knapp drei Jahrzehnte später zählt "Smeels Like Teen Spirit" noch immer zu den größten und wichtigsten Songs der Rockgeschichte. Das Rolling Stone Magazin setzt ihn auf Platz 9 der besten Lieder aller Zeiten, das Q Magazin sieht ihn sogar auf dem dritten Platz. In Australien wurde der Hit sogar zum „Besten Nummer 1 Hit aller Zeiten“ gekürt. Und auch das Musikvideo hat auf Youtube schon lang die Milliarden-Aufrufe-Marke geknackt.

Guns N' Roses mit Live And Let Die

90er Rock

90er Rock

Nirvana waren eine der bestimmenden Bands zum Ende des letzten Jahrtausends. Weckt doch einmal Eure Erinnerungen an dieses besondere Jahrzehnt mit BOBs 90er Rock-Stream.


Es läuft:
Guns N' Roses mit Live And Let Die